Wir sind eine Fairtrade Gemeinde!
Kindergemeinde Amstetten

Kontrast

AAAA

Wetter

Startseite Sie befinden Sich hier: > Kultur > Schloss Ulmerfeld > Ausstellungen

Information:

Kultur-  und Tourismusbüro im  Rathaushof:
(Mo-Fr  9-17  und  Sa  9-12  Uhr)
Tel:  07472/601-454 / Fax:  07472/601-455
e-mail:  info(at)amstetten.at

Schlossverwaltung  Ulmerfeld:  
Tel:  07472/601-363  oder  07475/54037

Öffnungszeiten  der Ausstellungen: 
Fr  15-19  Uhr, Sa,  So-  und  Feiertag  10-12 und  14-17  Uhr

Schlossbesichtigung  mit Ortsgeschichtlichem  Museum  und Historischer  Waffensammlung  im Schlossturm:  
So-  und  Feiertag  14-17  Uhr oder  jederzeit  nach  telefonischer 
Voranmeldung 0676/5760149  oder 07472/601-363
Eintritt  frei!

 

Freitag, 2. Juni - Sonntag, 15. Oktober 2017

Ausstellung
KUNST : RESONANZKÖRPER

Schloss Ulmerfeld, Rittersaal, Burgweg 1, 3363 Ulmerfeld-Hausmening-Neufurth


Werke von: Eduard Angeli, Siegfried Anzinger, Oskar Bottoli, Ernst Bruzek, Karl Theodor Böhme, Gunter Damisch, Leslie De Melo, Ugo Dossi, George Drah, Marie Egner, Sylvie Fleury, Ernst Fuchs, Imre Gergely, Hubert Hanghofer, Elfy Haindl-Lapoirie, Gertrude Honzatko-Mediz, Wolfgang Hutter, Karl Kaufmann, Ingeborg Knaipp, Kurt Kocherscheidt, Alfred Kubin, August Hermann Krüger, Rudolf Leitner-Gründberg, Margarete Magistris, Hannes Mlenek, Peter Sengl, Alfred Nathaniel Oppenheim, August Pezzey d. Jüngere, Heribert Potuznik, Leopold Rothaug, Sabine Sobotka, Ernesto Tatafiore, Josef Trattner, Eva Wagner, Jürgen Wagner, Herbert Unterberger.

Es gibt kein Wort für das, was Kunst schnell umschreibt. „Tradition“ trifft es nicht, obwohl das Handwerk von Leinwand und Farbe zeitlos ist. „Grenzenlos“ grenzt zu sehr ein. „Beständig“ ist nicht beständig genug. „Innovation“ trifft es nur im Ansatz. Der Künstler zeichnet und forscht, doch beschreibt man ihn nicht als Forscher. Das Einzige, was Kunst verlässlich herstellt, ist die Resonanz zwischen Produzent und Rezipient. Auch für das, was Kunst kann, gibt es kein passendes Wort. Die Resonanz, auf die wir beim Anblick des Kunstwerks warten, ist die Quintessenz unseres Kunstbegehrens. Kunst war, ist und bleibt die natürliche Ergänzung des Individuums.

Ausstellungsdauer: 2. Juni bis 15. Oktober 2017
Öffnungszeiten: Fr 15–19 Uhr, Sa, So, Feiertag 10–12 und 14–17 Uhr
Eintritt frei!


Veranstalter: Kulturabteilung der Stadtgemeinde Amstetten, Rathausstraße 1, 3300 Amstetten, 07472/601-454, undefinedinfo(at)amstetten.atundefinedwww.amstetten.at

Ergänzende Informationen zur Ausstellung vermitteln Audioguides, die den BesucherInnen vor Ort zur Verfügung stehen. Der Audioguide zur Ausstellung ist auch in der über Webstores (App Store, Google Play) gratis erhältlichen Amstetten App enthalten.

Wolfgang Hutter - Detail aus Die Nackte mit den Kugeln © Benjamin Hofmann
Gunter Damisch - ohne Titel © Benjamin Hofmann
Josef Trattner - Trabson © Benjamin Hofmann
Druckversion

counselling